Herbstmeister nach Sieg in Hofamt Priel

Beim letzten Match (21. Oktober) auswärts in Hofamt Priel, machten die Igl’s den Sack zu und können mit einem 0:3-Sieg als Herbstmeister in die Winterpause gehen.

Team 2018

Beim letzten Match (21. Oktober) auswärts in Hofamt Priel, machten die Igl’s den Sack zu und können mit einem 0:3-Sieg als Herbstmeister in die Winterpause gehen. Die Mission ist somit im Herbst fürs erste erfüllt – wir verteidigen unseren Titelplatz. Dabei machten es die heimischen Mädels den Igl’s nicht einfach. Ebenfalls ein „unbekannter“ neuer Gegner in der Gruppe. Daher war die Anpsannung vor Matchbeginn bei den Igl’s hoch – wussten wir doch nicht, was auf uns zukam. So startete eine schnelle und körperbetonte Partie, die viele spannende Szenen bot.

Die Abwehr der Igl’s hatte jedoch alles soweit im Griff, dass Franzi nur selten im Tor zu tun hatte. Dennoch durfte man den Gegner nicht unterschätzen, da sie immer mit Schwung neue Angriffe versuchten. Bei den Igl’s klappte aber auch diesmal die Teamleistung und auch wenn die Angriffe nicht so gefährlich waren, wie in den letzten Spielen, gab es in der ersten Hälfte ein paar Chancen.

…. wird fortgesetzt

Maissau bei den Igl’s

Das vorletzte Match der Saison – diesmal trafen die SKT Igl’s am 13. Oktober daheim auf den RWW Maissau.

IMG 9101

Das vorletzte Match der Saison – diesmal trafen die SKT Igl’s am 13. Oktober daheim auf den RWW Maissau. Ein Gegner, den wir gut kennen, der uns aber immer wieder Probleme macht, mit einer recht eigenen Aufstellung. Auch diesmal übernahm Eva bei den Gästen den Sturm und band mindestens eine Spielerin fix an der Mittel-Linie, wo sie auf Pässe wartete – ein gefährliche Situation, da sie in dem Fall dann meist aus jeder Position trifft. Die Igl’s waren aber gut darauf eingestellt und ließen ihr kaum Platz. Im Gegenzug war Jana top-motiviert und führte den Sturm bei den Igl’s an – diesmal mit einer optimierten Chancenauswertung – fast jeder Schuss war ein Treffer, was letztendlich zum eindeutigen 6:1-Sieg führte. Aber der Reihe nach:

Motiviert vom letzten Sieg bzw. auch wieder vor heimischen Publikum zu Spielen beginnt das Match wieder recht schnell. Jana konnte daher schon in der 10. Min zum 1:0 durch ein schönes Zusammenspiel im Mittelfeld einnetzten. Die frühe Führung gab natürlich Auftrieb und schon ein paar Minuten später konnte Jana zum 2:0 in der 17. Min. und Lacky durch ein Solo in der 18.Min die Führung zum 3:0 ausbauen. Aber Maissau lies den Kopf nicht hängen und versuchte immer wieder über die Seite mit einem langen Pass auf Eva die Verteidigung zu überlaufen. Das konnte bis zur 35 Min. erfolgreich verhindert werden bis eine kleine Unachtsamkeit in der Verteidigung Eva den Ball mit ein bisschen Glück einnetzen konnte. Pausenstand 3:1

In der 2. Halbzeit ein ähnliches Bild. Die Heimmannschaft dominierte das Spiel und versuchte schon im Vorfeld die Angriffe von Vanessa und Eva zu stoppen. Da Maissau hinten sehr gut stand war es schwer durchzukommen und eine Lüke zu finden. Jana nutze daher die Chance in der 51. Min. um auf 4:1 zu erhöhen. Durch einen wunderschönen Pass von Lara die davor einen Solo-Gang aus der Verteidigung machte und jeden Ausspielte der im Weg war konnte Jana abermals in der 66. Min. zum 5:1 einnetzen. Lacky nutze gleich 3 Min. später die Chance und erhöhte in der 69. Min auf 6:1.

Endstand 6:1

So eindeutig auch das Ergebnis ist, war jedes Tor hart erkämpft. Eine super Mannschafts-Leistung. Verteidigung auf zack und Mittelfeld/Sturm spielen super zusammen mit schönen Spielzügen. Leider wurden einige Torchancen nicht genutzt und an der Passgenauigkeit muss über den Winter trainiert werden.

2. Cup Match gegen Gerolding

Am 29. September trafen die Igl’s auf den gefährlichsten Gegner in der Gruppe -das Team aus Gerolding. Nach dem die letzten Begegnungen gegen die FCG Meedis immer recht spannend verlaufen sind wurden die Zuschauern auch diesmal nicht enttäuscht.

IMG 8867

Am 29. September trafen die Igl’s auf den gefährlichsten Gegner in der Gruppe -das Team aus Gerolding. Nach dem die letzten Begegnungen gegen die FCG Meedis immer recht spannend verlaufen sind wurden die Zuschauern auch diesmal nicht enttäuscht. In der ersten Hälfte des Spieles wurden auf beiden Seiten große Chance erarbeitet um jeweils in Führung zu gehen aber diese wurden immer wieder durch die hervorragenden Torfrauen (auf beiden Seiten) vereitelt. Bis in Minute 19. wo aus dem Mittelfeld ein langer Pass in Tiefe ging der durch Jana Bayer eiskalt verwertet wurde und somit die Führung zum 1:0. Danach verstärkten die Igl’s den Druck und konnten kurz darauf in Minute 25. wiederum durch Jana Bayer die Führung auf 2:0 ausbauen. Aber die FCG Meedis konnten kurz vor der Pause noch den Anschlußtreffer zum 2:1 einnetzen.

Die 2. Hälfte bot den Zuschauern Spannung pur. Die Gäste wollten den Ausgleich aber die Igls hielten dagegen und konnten selbst noch die eine oder andere Torchance erarbeiten die aber meist knapp am Tor vorbeigingen. Eine super Teamleistung, eine aufmerksame Verteidigung und vor allem ein großartiger Fanclub konnten die Igls zum Endstand von 2:1 führen. Ein tolles und spannendes Match wurde den Zuschauern geboten mit 2 Mannschaften die sich an diesem Tag nichts geschenkt haben und jeder es verdient hatte als Sieger vom Platz zu gehen.

Perfekter Cup-Start in Böheimkirchen

Die Igl’s eröffnen die Saison mit einem Auswärtssieg in Böheimkirchen. Das Heimteam, dass seit dieser Saison nicht nur in der „8+1“-Gruppe im Germann-Cup sondern auch in der Kleinfeldgruppe ein Team stellt, wehrte sich mit einer starken, jungen Mannschaft. Diesmal ging bei den Igl’s der Plan aber auf – wir starteten offensiv und ließen uns nicht […]

IMG 8761 2
IMG 8789 2

Die Igl’s eröffnen die Saison mit einem Auswärtssieg in Böheimkirchen. Das Heimteam, dass seit dieser Saison nicht nur in der „8+1“-Gruppe im Germann-Cup sondern auch in der Kleinfeldgruppe ein Team stellt, wehrte sich mit einer starken, jungen Mannschaft. Diesmal ging bei den Igl’s der Plan aber auf – wir starteten offensiv und ließen uns nicht das Spiel der Gegner aufdrängen. In Minute 19. konnte Lacky dann den erlösenden ersten Treffer landen und so dem Team die Nervosität nehmen. Es folgten weitere Chancen, die Torfrau der Heimischen lieferte aber eine Glanz-Partie und konnte so weitere Treffer vorerst verhindern. Dann der Schock – durch einen Abwehfehler konnten sich die Stürmerin der Gegner durchsetzen und erzielte den Ausgleich. Somit ging es mit einem Unentschieden in die Pause.

In der zweiten Hälfte war das Glück auf unserer Seite – die Gastgeber trafen das eigene Tor. Die Igl’s machten weiter Druck und Jana konnte in Minute 61. nochmal nachlegen zum Schlußstand von 1:3. Die Mission Titelverteidigung wurde somit erfolgreich gestatrt!

Erstes Vorbereitungsmatch – 2:1-Sieg gegen Mauerbach

Schneller Start – In Minute 2 zeigten die Igl’s bereits, dass sie auf Sieg spielten.

Pokal
Siegerehrung Pokal

Am Samstag, 18. August war Saisonstart für die Igl’s. Das Damenteam traf in der ersten Vorbereitung auf das Team aus Mauerbach, das im Sommer vom NÖFV wieder in den Germann-Cup wechselte. Trotz hitziger Temperaturen, konnten die Igl’s kühlen Kopf bewahren und in starker Teamleistung rasch die Führung erzielen. Bereits in Minute 2 konnte die Führung durch Jana erzielt werden. Coach Petra legte in Minute 30 nach. Einmal wurde Mauerbach gefährlich und erzielte den Anschlusstreffer – die Igl’s setzen sich aber mit 2:1 durch.

An diesem Tag wurde aber nicht nur der Spiel-Sieg gefeiert, sondern nach mehrmaliger Terminverlegung endlich auch der Meistertitel, den die Igl’s in der Saison 2017/18 erkämpften. Ungeschlagen konnten die Damen des SKT auf ein erfolgreiches Jahr zurückschauen. Mit einem top-motivierten Kader und dem vollen Einsatz der Mädels gelang ein Erfolg, der zum letzten Mal 2006 verbucht werden konnte.

Mit elf Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten und einer Tordifferenz von 29:11 konnten die Igl’s heuer klar zeigen, dass sie wieder voll dabei sind!

Franz Germann (Sponsor und Namensgeber des Cups) ließ es sich nicht nehmen, dem Team persönlich den Pokal zu überreichen und als Belohnung gab es auch „Meistershirts“ für die Spielerinnen. Obmann Gerald Weiß gratulierte ebenfalls und im Rahmen des spannenden Matches der Ersten wurde schon mal gefeiert … perfekt, dass mit den weiteren Spielergebnissen des Tages auch gleich weitergefeiert werden konnte!

Die neue Cup-Saison startet bei den Igl’s am 9. September auswärts gegen den neuen Gegner Böheimkirchen.

Erneuter Sieg gegen Maissau

Erneuter 1:0 Sieg gegen Maissau daheim Tulbing

Maissau 02
Maissau 03

Motiviert vom Sieg vor nicht einmal 2 Wochen beginnt das Match wieder recht schnell und druckvoll auf beiden Seiten. Diesmal war Maissau komplett mit Vanessa und Jacky die unsere Verteidigung recht auf Trapp hielt. Doch Lara unsere jüngste im Team hatte sie sehr gut in Griff und konnte schon im Vorfeld viele Angriffe stoppen. Top Leistung von ihr. Die Größte Chance auf die Führung  hatte Resi in der 12 Minute nach einem Eckball der leider an die untere Querlatte wieder aus dem Tor sprang. Nur 2 Minuten später hatte Maissau die Chance auf die Führung durch Jacky die das freie Tor nur an der Stange traf.
Pausenstand 0:0

In der 2. Halbzeit starteten beide Mannschaft mit 1 Spieler weniger aufgrund einer Verletzten Spielerin bei Maissau. Das konnte aber  den Angriffsturm der Igl’s nicht mindern  und die 1 Chance hatte L. als sie die starke Verteidigung der Maissauer überwindet und alleine auf die Torfrau  rennt und den Hacken direkt in die Hände der Torfrau schießt.
Dann endlich der erlösende Treffer in der 55. Min.  durch L. die nach einem guten Zusammenspiel mit Elisabeth wieder alleine auf die Torfrau läuft. Diesmal macht sie aber den Hacken rechtzeitig und spielt die Torfrau somit aus  und schiebt den Ball ins leere Tor. In der 60 Min noch ein Bomben Weitschuss von Lara der leider nur an die Latte geht. Auch auf der anderen Seite hatte Maissau 2 gefährliche Angriffe die jedoch von Petra geklärt werden konnte.
Endstand 1:0 und somit verdiente 3 Punkte.

Wie vor 2 Wochen konnten wir unsere Chancen nicht nutzen und der letzte Pass geht  daneben oder in die Hände der Torfrau.  Mannschaftlich ein super Leistung doch am Torabschluß und Zusammenspiel muß noch viel trainiert werden.

Erfolgreicher Start in die Saison

1:3 Siege gegen Maissau und damit weitere wichtige 3 Punkte vom Nachtragsmatch am Punktekonto.

Maissau 01